Geboren Ende 1958 in der französischen und ab dem Alter von drei Jahren aufgewachsen an verschiedenen Orten in der deutschen Schweiz.

Foto: Alain Rupp

Bei meiner Arbeit orientiere ich mich

  • am Austausch mit meinem Gegenüber
  • an dem Wissen aus meinen Ausbildungen und meiner fortlaufenden Fortbildung
  • an meiner Intuition

Ich lege grossen Wert auf sorgfältiges Beobachten und suche voreiliges Urteilen zu vermeiden.

Jeden Lerninhalt überprüfe ich kontinuierlich auf seinen Wert im Ziel der Persönlichkeitsentfaltung.

Dahinter steht meine Überzeugung, dass Schwierigkeiten nur aus eigener innerer Kraft dauerhaft überwunden werden können und nur aus Interesse Gelerntes im Alltag flexible Verwendung findet.

Mitglied:


BHS (Berufsverband für Heil- und Sonderpädagogik Schweiz)

fpa (Freier pädagogischer Arbeitskreis)

PPZ (Pädagogisches Praxiszentrum in Uster)

Elternlobby Schweiz  und effe (Europäisches Forum für Freiheit im Bildungswesen)

Berufliche Erfahrung:

Mittagstischleitung mit Primarschulkindern (Stadt Zürich)

Lehrerin Unter-, Mittel- und Oberstufe (Regelklassen und Sonderschulung, Kanton St. Gallen)

Psychologin und Sozialpädagogin in der Rehabilitation von Jugendlichen und Erwachsenen (Stadt Zürich, Egliswil AG)

Gruppenleitung in der Kleinkinderziehung ( Waldkinder WaKiTa , Zürich)

Heilpädagogische Fachlehrerin, Kindergarten bis Sekundarschulstufe, Einzelunterricht und integrative Förderung in Zürich, Küsnacht und Hombrechtikon

Integrationsbegleitung von Kindern in Regelklassen von Kindergarten, Primarschule und Sekundarschule in Küsnacht, Hombrechtikon und Stäfa im Auftrag der Johannes-Schule Küsnacht

Lehrperson an der Basisstufe der KiTiNa (Kind, Tier, Natur, inzwischen aufgelöste Institution) in Forch und Meilen


Praktika:

Agogik mit Erwachsenen mit einer Behinderung (Küche, Landwirtschaft, Spinnerei. Newnham on Severn, GB )

Schulpsychologischer Dienst Herisau AR

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst St. Gallen

Sozialpädagogik/Käserei Therapiegemeinschaft Bordei TI

ausserdem:

Tutorin in Entwicklungspsychologie bei Prof. Doris Bischof-Köhler (Universität Zürich)

Studium der Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters bei Prof. Heinz Stefan Herzka (Universität Zürich)

Nebenfachstudium der Europäischen Volksliteratur bei Prof. Rudolf Schenda (Universität Zürich)

Mithilfe in Bibliothek des Psychologischen Institutes (Universität Zürich) und in Oeko-Buchladen Visionen (Zürich)

Nebenamtliche Hauswartung in Mehrfamilienhaus (Zürich)

Ehrenamtliche Beistandschaft (Bewährungshilfe) im Auftrag des Departement für Justiz und Sicherheit des Kantons Thurgau

Ponyführerin bei therapeutischem Reiten unter der Leitung der Physiotherapeutin Irène Umbricht (Gossau ZH)

Anerkennung durch die Bildungsdirektion des Kantons Zürichs als „Lehrperson an Einschulungs- und Kleinklassen, Förderlehrperson und Lehrperson in der Sonderschulung“, was zur Ausübung des Berufs der schulischen Heilpädagogin im Kanton Zürich berechtigt.

Aktuelle berufliche Tätigkeit:

Lehrperson für integrative Förderung an der Unterstufe der Primarschule Feldhof in Volketswil